Über Mich

Helene Strebel

Dipl. Psychologin FH / SBAP
Eidg. anerkannte Psychotherapeutin

Ich habe meine Berufung vor gut 15 Jahren gefunden, als ich als Psychotherapeutin und Coach zu arbeiten begonnen habe. Unter anderem war ich 10 Jahre im Ambulatorium IKP, Zürich, tätig. Ich begleite Menschen durch anspruchsvolle Lebensphasen, Krankheiten und in ihrer persönlichen Entwicklung. Daneben bringe ich meine Erfahrung aus meinen früheren Tätigkeiten freischaffend als Assessorin für die Firma «Unseld Consulting AG» in Speicher AR ein.

«Mit der Zeit realisierte ich, dass ich mich künftig mehr dem Menschen widmen und ihn besser verstehen wollte»

Meine Ausbildung zur ganzheitlichen Psychotherapeutin IKP genoss ich im gleichen Haus, am Institut für Körperzentrierte Psychotherapie IKP. Zuvor lernte ich mich über eine schicksalsanalytische Lehranalyse nach Leopold Szondi vertieft kennen und zu entwickeln.

Weiterbildungen in lösungsorientierter Therapie und Beratung, im achtsamen Selbstmitgefühl (Mindful Self Compassion), Achtsamkeit und Meditation ergänzen meinen Methodenkoffer.

Mein Weg begann ursprünglich mit verschiedenen Führungsfunktionen im Verkauf und im Betrieb von Callcentern in einer grossen Telekommunikationsfirma. In einem Auslandseinsatz in Schweden erweiterte ich meine Kenntnisse in der interkulturellen Führung.

Die Liebe zu den Menschen ist die Basis meiner Arbeit

Mit der Zeit realisierte ich, dass ich mich künftig mehr dem Menschen widmen und ihn besser verstehen wollte. Deshalb begann ich ein Psychologiestudium mit Vertiefung in Arbeits- und Organisationspsychologie und setzte meine Kompetenzen während 10 Jahren in der Management-, Team- und Organisationsentwicklung ein. Ich konzipierte und moderierte unter anderem Workshops für (neue) Führungskräfte, Kurse für Stressmanagement und andere arbeitsrelevante Themen.

Mein Leitspruch als Führungsperson waren die vier M: „Man muss Menschen mögen“ – Mittlerweile gehe ich weiter: Die Liebe zu den Menschen ist die Basis meiner Arbeit. Sie ermöglicht es mir, die Fähigkeiten und das Entwicklungspotenzial meiner Klienten zu sehen. Sie zu unterstützen, sich selbst zu entdecken und zu entwickeln, sowie sie bei Rückschlägen aufzufangen und wiederaufzubauen.

«Es ist nie zu spät um anzufangen»

Mein heutiger Leitspruch lautet: „Es ist nie zu spät um anzufangen“. Die Persönlichkeitsentwicklung ist bis zu unserem Lebensende möglich, denn das Leben bringt uns fortwährend neue Entwicklungschancen. Klagen Sie nicht darüber, was Ihnen wieder passiert ist, sondern fragen Sie sich, was Sie aus dem Erlebten lernen können und packen Sie es an!